Zunftgüter

Die Zunftgüter dienen der Unterstützung der Mitglieder, insbesondere der Unterstützung und Förderung des Schneiderberufes und des Sozialhilfe- und Vormundschaftswesens. Ebenfalls ist ein Fonds für Ausbildungsbeiträge und Aus- und Weiterbildungsdarlehen vorhanden. Den Mohren-Becher finden Sie in der Rubrik Silberne Trinkgeschirre.

toggle visibility Armengut

Das Armengut ist bestimmt für die Deckung der Sozialhilfe- und Vormundschaftsausgaben sowie für die von Schenkenden und Erblassenden bestimmten Zwecke.

toggle visibility Stubengut

Das Stubengut ist das frei verwendbare Vermögen der Zunft

toggle visibility Schneiderknechtengut

Das Schneiderknechtengut ist ein Sonderfonds, der seit ca. 1663 besteht. Das Gut bezweckt die Ausrichtung von Beiträgen und Darlehen an die Ausbildung Zunftangehöriger, die den Schneiderberuf oder ähnliche Tätigkeiten ausüben.